Kinder- und Jugendzirkus miniMUMM

Zirkus miniMUMM

Über uns

Im Zirkus miniMUMM - einem der ersten Kinder- und Jugendzirkusse im Kölner Raum - werden artistische und soziale Fähigkeiten im Zirkustraining spielerisch vermittelt. Bei regelmäßigem wöchentlichen Training, Samstagskursen, Workshops und Auftritten, z.B. auf dem Gemeindefest, dem Weltkindertag, bei der jährlich stattfindenden großen Premiere–Feier und Zirkusgottesdiensten bieten wir u.a. Jonglieren, Einradfahren, Kugel- und Seillaufen, Clowns und Akrobatik an.

Mitmachen kann, wer zwischen 3 und 18 Jahren alt ist, Spaß an Bewegung hat und Zirkusluft schnuppern möchte. Pro Monat kostet der Zirkus 7€ pro Kind. Buchungen für Workshops und Auftritte sind ebenfalls möglich!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info(at)minimumm.de !

Unsere Trainingszeiten:

Dienstags von 16-18 Uhr (6-10 Jahre)
und von 18-20 Uhr (ab 13 Jahre)
im Jugendzentrum, Lilienthalstr. 4-8

Donnerstags und freitags von 16-19 Uhr
im Keller des Bürgeramts Kalk, Kalker Hauptstr. 247

Wir danken für die Unterstützung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Kultur macht stark Zirkus macht stark

Unser Team

Mein Name ist Lena Yolande Sommer. Ich bin 25 Jahre alt und arbeite seit jetzt schon sieben Jahren bei der evangelischen Kirche Kalk-Humboldt als Zirkustrainerin. Ich studiere Sport, Erlebnis und Bewegung an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Meine Ausbildung zur Zirkuspädagogin habe ich mit 18 Jahren abgeschlossen und befinde mich zurzeit in einer Weiterbildung zum Thema Soziale Zirkusarbeit im globalen Rahmen. Seit dem 16. Lebensjahr habe ich sehr viel Erfahrung in unzähligen verschiedenen Bereichen der Zirkuspädagogik gesammelt.

Der Zirkus miniMUMM ist jedoch das Projekt, das mir am meisten am Herzen liegt, da ich hier wunderbare Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen erleben darf. Es macht mir jede Woche aufs neue Spaß und sehr glücklich die Entwicklung der Kinder zu sehen, die ich teilweise kenne seit ich angefangen habe.


Ich heiße Malte Garrecht, bin 22 Jahre alt und arbeite seit 3 Jahren für die Evangelische Kirchengemeinde Kalk-Humboldt als Trainer beim Zirkus Minimumm.

Nach dem Abitur in Köln zog es mich für ein Jahr in den Süden Indiens, wo ich an einer Schule und in einem Waisenhaus einen Freiwilligendienst leistete, nun wohne ich in Essen und studiere Industrial Design an der Folkwang UdK.

Seit meinem achten Lebensjahr lebe und liebe ich den Zirkus, bin seitdem in mehreren Zirkusgruppen gewesen und habe in verschiedenen zirkuspädagogischen Fortbildungen, Kindergruppen und Ferienfreizeiten die Zirkusarbeit mit Kindern und Jugendlichen sehr in mein Herz geschlossen.


Mein Name ist Saskia Lehnhof und ich bin seit 2009 bei den miniMUMM‘s. Angefangen habe ich als ehrenamtliche Mitarbeiterin in den Bereichen Jonglage und Schwinglieren. Mittlerweile gehört auch Hula Hoop zu meinem Gebiet.

Am Zirkus gefällt mir am besten, dass jeder er selbst sein kann, sich aber auch selbst neu entdecken darf. MiniMUMM ist eine große Familie, in der jeder einzelne seinen ganz besonderen Platz findet und wertgeschätzt wird.


Ich heiße Vivian Lüder, bin 21 Jahre alt und arbeite seit 2 Jahren beim Zirkus miniMUMM. Ich studiere Sonderpädagogik an der Universität zu Köln und war im Rahmen meines Studiums ein Semester lang im Ausland an der UIB (Universitat de les Illes Balears).

Bereits seit meinem siebten Lebensjahr bin ich in verschiedenen Zirkusgruppen tätig. Die ersten anleitenden Tätigkeiten im Zirkusbereich übernahm ich als Jugendliche im Rahmen von Zirkus-Freizeiten. Seit dem trainiere ich eine Gruppe im Bürgerhaus Kalk und den Zirkus miniMUMM. Die Zirkusarbeit ist schon lange ein wichtiger Bestandteil meines Lebens, der mich immer wieder mit Spaß und Freude erfüllt.


Ehrenamtlerinnen:
oben v.l.n.r.: Lola, Aleks, Alena, Lina
unten v.l.n.r.: Divya, Cora, Alina